Gefällt Ihnen diese Website, so hinterlassen Sie einen Gruß im Gästebuch.

Einträge nur zum Zweck einer Linksetzung zu einer kommerziellen Homepage werden nicht akzeptiert!

We do not accept entries of your commercial homepage!

 

Bei Anfragen nicht das Gästebuch, sondern das Kontaktformular benutzen.


 

Counter

Bitte beschränken Sie Ihre Einträge ins Gaestebuch nur als Meinungsäußerung zu dieser Homepage.
Wesensfremde Einträge werden nicht freigeschaltet und posten Sie besser bei Facebook oder Twitter.

 

 

Alte Gästebucheinträge 2003-2010  Hier

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


« Vorherige1234567
(99 Einträge total)

#9   Dorothea OttE-Mail17.07.2013 - 13:01
Nachdem ich hier Gabi Delbressine entdeckt habe, schreibe ich auch mal hier einen Beitrag. Gabi und meine Schwester Christa Ott waren dicke Freundinnen. Ich wohnte von 1957 (Geb.)bis 1966 auf der Bahnhofstraße. Ich wohne nicht zu weit weg, so dass ich auch heute noch durch meinen geliebten Dalheimer Wald wandern kann um Fotos zu machen. Bahnhofstraße war Spielstraße. Hullahupp Reifen, Knicker, Rollschuhe, Federball, Gleitschuhe, Püppchen, die in den Baumwurzeln wohnten, aus Farn Pfeile machen, Stichlinge fangen.Frösche aus der Drehscheibe der Bahn retten. Wir dürften da natürlich nicht rein. Die Pater vom Kloster mit:"Grüß Gott!"grüßen.

#8   Martina KretschmerE-MailHomepage11.07.2013 - 13:42
Vielen Dank für diese tolle Seite und Herzlichen Glückwunsch zu 10 Jahren !! Auf viele weitere Besucher und Jahre. Es ist immer wieder schön das anzusehen. Liebe Grüße Martina

#7   Margot BibbsE-Mail08.02.2013 - 06:36
Vielen Dank fuer all die schoenen Bilder. Sie erinnern mich an meine Kindheit. Mein Vater ging mit uns oft den Weg zum St. Ludwig. Ich lebe nun schon 30 Jahre in den USA und denke oft an meine Kindheit, Ich bin von Klinkum gebuertig. Nochmals "Danke"

#6   Oliver BrockesE-Mail25.11.2011 - 22:54
Hallo, ich bin eher durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Bis um 1970 habe ich mit meinen beiden Brüdern und meinen Eltern in Dalheim gewohnt und danach sind wir nach Wildenrath gezogen. Ich verbinde viele schöne Erinnerungen mit der damaligen Zeit. Gibt es das Kaufhaus Hagemann und den Strickwarenladen Gott noch? An die Namen der anderen Geschäfte erinnere ich mich leider nicht mehr. Wofür die Smileys gut sind, weiß ich nicht so richtig, aber ich füge zur Sicherheit einfach mal ein paar davon ein. Viele Grüße und herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen Seite.

#5   Norbert E-Mail25.10.2011 - 16:07
Wunderschöne Seiten aus Dalheim, kaum ein Mensch kann sich vorstellen wieviel Arbeit darin steckt. Toll, bitte weitermachen

#4   Gabriele Langen geb DelbressineE-Mail09.09.2011 - 16:06
Schöne Grüsse aus dem Odenwald war erst August wieder bei meiner Schwester Fr Schulz. Es ist immer schön zu sehen wie es jetzt in dalheim aussieht Danke für die Seite. Suche aber Bilder von meinen Eltern als Königspaar in den 50 Jahren. für einen Tipp bin ich dankbar Gruss gaby

#3   Petra KottE-Mail19.06.2011 - 17:32
Liebe Dalheimer,
über Pfingsten habe ich wieder einmal meine Schwester besucht. Sie hatte gerade ein Klassentreffen in der Dalheimer Mühle. Also sind wir Sonntag mal wieder nach Dalheim gefahren. Zuerst sind wie durch den ST.Josefsweiler gefahren, denn da haben wir gewohnt. Danach sind wir durch den Ort gefahren und haben an der Kirche geparkt. Von dort sind zum Raky Weiher gelaufen. Der Wald dort ist einfach wunderschön. Wie in meiner Jugendzeit habe ich mich dort an den Wurzeln hinauf gehangelt. ICh erinnere mich, dass wir hier oft mit anderen Kindern auf dem Alde Berg waren. Außerdem haben wir auch immer wieder gerne der Schloßruine (für uns war das zu dieser Zeit ein Schloß)einen Besuch abgestattet. Immer darauf bedacht nicht vom Pförtner erwischt zu werden. Danach sind wir dann zur Dalheimer Mühle gefahren. Am Klosterhof vorbei. Dort durften wir in unserer Schulzeit die Ente von Ille Orth bemalen. Ich glaube wir waren auch so öfter bei ihr. Von der Dalheimer Mühle aus sind wir dann zum ehemaligen Kollege St. Ludwig gelaufen. Auch hier ist noch immer eine wunderschöne Natur. Ich empfinde es als sehr traurig, dass das Kloster so zerfällt. Auch hier habe ich mich in meiner Jugend mit meinen Freundinen aufgehalten und habe sehr schöne Erinnerung. So ein Besuch an den Plätzen der Jugend (Kindheit) lässt viele Erinnerungen aufsteigen. Auch wenn ich nur ca. 5 Jahre hier gewohnt habe.
Sicher werde ich wieder kommen.
Ein Danke an all jene Menschen, die sich die Mühe gemacht haben diese Seite zu erstellen.
Herzliche Grüße aus Rüsselsheim sendet euch
Petra Kott

#2   M.SeltmannHomepage25.05.2011 - 16:05
Hallo,
Sie haben wirklich die schönsten Ansichten der Grenzregion zusammengestellt. Sehr schön! Leider macht die Vielfalt der Domains mit teilweise ähnlichen/gleichen Inhalten alles etwas unübersichtlich. Besser alles Zusammenlegen und Sortieren Schöne Grüße an den Niederrhein aus Hessen.

#1   Dieter SprengerE-MailHomepage20.05.2011 - 19:02
Hallo, Ich habe die Tour durch die Vergangenheit genossen. Bei Lisges hatte ich 1956 ein Eis fuer 10 Pfenige kaufen koennen.
Dafuer konnte ich ein Flaschenfand bei Rauschen einloesen und dann mit dem Roller zu Lisges fahren(Rochusstube). Das Eis wurde durch die Tuere auf der Strasse nach Wildenrath verkauft, weil dort die Eismachine stand. Woran sich man sich fast 60 Jahre spaeter alles erinnern kann?
Liebe Gruesse aus Australien, Dieter

« Vorherige1234567
(99 Einträge total)